Trendwatch Metallic

Ich veröffentliche ja wirklich selten irgendwelche Pressemitteilungen, die in meinem Posteingang landen. Aber heute morgen war ich so entzückt, da dachte ich mir, das gefällt euch bestimmt auch. Es geht, wie die Überschrift schon erahnen lässt, um Metallic. Schon letztes Jahr hat der Trend sich abgezeichnet. Aber anscheinen haben wir noch nicht genug von den glänzenden und futuristischen Materialien. Denn auch dieses Jahr heißt es wieder Wir machen den Edelmetallen Konkurrenz. 

bronze neuFangen wir an mit Bronze. Eine Farbe, die sich vor allem bei den Wohnaccessoires in den letzten Wochen ziemlich beliebt gemacht hat. Gut, der Poncho wäre mir jetzt vielleicht auch ein wenig to much. Aber so zum Angucken ist er doch ganz schön.

Gold2[1]Gold… Ihr wisst, ich liebe Gold. Von mir aus könnte alles in dieser Farbe glänzen. Bei meinen Accessoires bin ich schon soweit, dass ich kein einziges silbernes Stück mehr besitze und mich dann, sollte ich trotzdem mal ein silbernes Schmuckstück brauchen, bei meiner Mama und meinen Mädels bedienen muss. Besonders die Stiefel gefallen mir ja ganz prächtig. Mir fallen da spontan schon zig Kombinationen ein.

Silver2Ja und so sehr wie ich Gold mag, so wenig kann ich mich mit Silber anfreunden. Schon gar nicht auf Klamotten. Das ist mir dann irgendwie einen Ticken zu futuristisch und erinnert mich irgendwie immer an 80er Jahre Tussis. Diese Steppjacken gefallen mir sehr gut und ich hab sie in den diversen Online-Shops schon häufig gesehen. Wenn, dann aber doch lieber in einem matten Dunkelblau oder Beige.
Dennoch. Metallic ist ein schöner Trend für den Herbst und ich bin gespannt, was wir da auf den anderen Blogs und in den Online-Shops noch zu sehen bekommen.

Follow on Bloglovin

Herbst Must Haves: Schuhe

Nachdem ich euch im letzten Beitrag gezeigt habe, was bei mir klamottentechnisch diesen Herbst ganz vorne mit dabei ist, geht es heute um Schuhe. Schließlich ist kein Outfit komplett ohne das richtige Paar Schuhe. Dabei ist diesmal wirklich von allem was dabei. Bei mir geht es ja meistens so weit, dass ich mich morgens entscheide, welche Schuhe ich tragen möchte und der Rest des Outfits dann um die Schuhe herum gestylt wird. Es gibt ja wirklich nichts unangenehmeres, als den ganzen Tag auf Schuhen rumzulaufen, die nicht dem Anlass entsprechen. Und wer sich jetzt fragt, wie man denn bitten den ganzen Tag auf so hohen Hacken rumlaufen kann, der kann sich ja mal meine Tipps gegen schmerzende Füße in High Heels durchlesen.


Stiefeletten in schwarz


Stiefeletten haben ja schon seit ein paar Jahren ihren verdienten Platz in der Must-Have Liste ergattert. Zu Recht, wie ich finde. Sie geben einen super guten Halt, sind sowohl zu Röcken als auch zu Hosen kombinierbar und es gibt sie in allen erdenklichen Farben. Wer noch ein wenig mehr Halt haben möchte, der kann auf Stiefeletten mit Blockabsatz zurück greifen. Auch die sind diesen Herbst voll im Trend.

Riemchen Pumps


Etwas für die schickeren Momente sind diese Riemchen Pumps. Leider sehr undankbar, was die Figurbetonung angeht. Da sie meist eure Knöchel verdecken, wirken Waden hier oft dicker, als sie eigentlich sind. Am besten passen diese Schuhe zu einem Outfit mit einem schönen Rock. Wer sie mit Hosen kombinieren will, der kann sie hochkrempeln. Sonst sieht man ja das schöne Riemchen nicht.

Stiefel in Cognac


Stiefel sind wirklich wichtig im Winter. Dabei sollte man vielleicht wirklich eher in ein paar hochwertigere Teile investieren. Sie halten so wunderschön warm und man kann sie ebenfalls vielseitig kombinieren. Und Mädels, bald ist Glamour Shopping Week. Da lassen sich doch bestimmt ein paar Kröten sparen.

Nudefarbene Pumps


Ihr fragt euch jetzt, warum ich Pumps mit in die Liste aufgenommen habe? Ganz einfach. Es geht nicht unbedingt um die Pumps an sich, sondern um die Farbe. Nudefarbene Schuhe sind der Geheimtipp für Mädels mit kurzen Beinen. Durch die Ähnlichkeit zur Hautfarbe strecken sie optisch das Bein. Und mal ehrlich. Pumps gehen ja wohl immer.

Ballerinas


Und jetzt hasst mich oder seid meiner Meinung. Aber auch im Herbst will ich nicht auf Ballerinas verzichten. Gerade dieses Modell hat es mir unheimlich angetan. Eigentlich ziemlich schlicht aber durch die goldene Stickerei dann wieder ein Hingucker. Und für einen stressigen Tag auf der Arbeit sind flache Schuhe einfach das Beste, was man seinen Füßen antun kann.

Follow on Bloglovin

Herbst Must Haves: Fashion

Die Woche möchte ich nutzen, um euch jeden Tag meine ganz persönlichen Must-Haves für den Herbst zu zeigen. Los geht’s natürlich mit der Mode. Ich habe euch eine kleine Collage zusammen gestellt, mit Dingen, die ich für den Herbst essentiell finde. Mit einem Klick auf den Artikel kommt ihr übrigens direkt zum Shop.

Rotes Kleid Woll-Kleid Melierter Mantel Roter Mantel Jeans Hemd Satin Bluse Bleistift Rock Palazzo Hose Baumwoll Pullover Sweatshirt Spitzen Top Image Map 

Ja, der Farbtupfer ist hier auf jeden Fall die Farbe Rot. Ich besaß bis vor kurzem kein einziges rotes Kleidungsstück. Aber irgendwie hat es mich diesen Herbst begeistert und ich freue mich schon drauf, euch mein neues rotes Kleid zu zeigen. Wie ihr im gestrigen Outfit vielleicht gesehen habt, dürfen bei mir auch Wollkleider nicht fehlen. Kombiniert mit einer Strumpfhose sind sie für den Herbst super bequem und richtig schick. Ein Mantel muss natürlich auch her, immerhin wird’s kalt. Für mich persönlich ist es immer wichtig, dass der Mantel eine Farbe hat, die man zu allem kombinieren kann. In meinem Fall, beziehungsweise für meinen Kleiderschrank passt die Farbe grau hier ganz ausgezeichnet. Und weil ich so im Rot-Modus bin diesen Herbst, gleich auch noch ein roter Mantel mit auf die Liste.

Was diesen Sommer schon sehr angesagt war, bleibt für mich auch im Herbst immer noch erste Wahl. Ein Jeanshemd lässt sich super kombinieren. Sowohl zu Jeanshosen als auch zu meinen geliebten farbigen Stoffhosen. Und wenn es mal etwas schicker sein muss, dann wünsche ich mir eine Satin-Bluse in einem wunderschönen Dunkelblau. Gerade zu einer weißen Hose kann ich mir das super vorstellen.

Was die Beine angeht, bleibe ich auch im Herbst eher sommerlich. Und zwar mir Midi-Röcken. Wenn die dann noch aus Leder sind, ist der Trend perfekt. Natürlich nichts für jeden Tag, aber für einen netten Mädelsabend oder ein schönes Essen mit dem Freund absolut perfekt. Und wenn es eine Hose sein muss, dann bitte mit viel Beinfreiheit. Palazzo Hosen sind schwierig. Weil schwer zu kombinieren. Sowohl was das Oberteil angeht, als auch die richtige Schuhwahl. Aber sie sind eine für mich gern gesehen Abwechslung zu den engen Röhrenjeans und Strumpfhosen.

Ein absolutes Basic im Herbst. Kuschelpullis. Und wenn man eine Bluse drunter trägt, sehen sie so gar nicht mehr nach Schlabbre-Look und Couch aus, sondern richitg edel. Wem das zu langweilig ist, der findet diesen Herbst bestimmt jede Menge Shirts mit coolen Prints und Sprüchen drauf. Und auch die Romantik soll ja nicht zu kurz kommen. Weil es aber im Herbst so langsam ein bisschen zu kalt wird für Oberteile mit spitze, habe ich einen tollen Pullover gefunden, der schöne Stickereien hat. Hach ja, ich freue mich auf den Herbst.

Morgen geht es dann weiter mit dem Thema Schuhe.
Was sind klamottentechnisch eure Must Haves für diesen Herbst?

Follow on Bloglovin

Inspiration Tuesday: Overknees

Was wäre ich eigentlich für eine Fashionbloggerin, wenn Schuhe für mich nicht der Gipfel der Inspiration wären. Ja es geht sogar soweit, dass ich mir morgens meist überlege, welche Schuhe ich gerne tragen möchte und um diese Auswahl wird dann der Rest des Outfits gewählt. Was Overkness angeht (kann mal bitte jemand ein schönes deutsches Wort dafür erfinden?), ist es egal, ob es um Socke oder um Schuhe geht. Es sieht schööööön aus. Im kommenden Herbst sollen die Teile ja der neuste Schrei werden. Allerdings ein wirklich undankbarer Trendm weil er wirklich nur für Frauen gemacht ist, die stelzenähnliche Beine habe. Und da falle selbst ich aus dem Raster. Aber mal sehen, was mir da noch zu einfällt, denn eigentlich möchte ich mir diesen wundervollen Trend nicht entgehen lassen.

Bildquelle: Pinterest
Follow on Bloglovin

Herbst/Winter Kollektion: H.E. bei Mango

Ihr findet es jetzt vielleicht ein bisschen seltsam, mitten im August über herbstliche Klamotten zu schreiben? Ich auch. Aber heute gab es in meinem Posteingang die neue Männer-Kollektion von Mango und die hat mir so gut gefallen, dass ich euch die Sachen unbedingt zeigen möchte. Denn nicht nur für die Mädels sind ein paar tolle Sachen dabei. Wie im letzten Jahr sind Klamotten in Braun und Blau total im Trend. Was ja auch gut ist, weil man die Farben wirklich einfach untereinander, aber auch mit vielen anderen Farben wie schwarz und grau kombinieren kann. Hier also die schönsten Teile, die man im kommenden Herbst so sichten wird. Wie immer: Mir einem Klick auf das Bild gelangt ihr direkt zum Artikel.

13030174_N1

 

13030082_09

 

13090037_E4

 

13005001_37

 

13093004_N1

 

13020066_T6

 

13090200_74

 

13020078_06

 

Mein persönlicher Favorit ist ja die brauen Aktentasche. Sie hat sogar einen Gurt, damit man sie nicht in der Hand tragen muss. Es gibt auch ein paar Handtaschen in der neuen Kollektion, die gefallen mir allerdings nicht so sehr. Das liegt aber vielleicht daran, dass ich mich einfach nicht mit dem Gedanken anfreunden kann, dass Männer Handtaschen tragen. Wie ist das bei euch Männern?

Follow on Bloglovin

Wishlist: MANGO Herbst/Winter Kollektion

Was für die meisten von euch wohl Zara sein dürfte, ist für mich Mango. Ich könnte so ziemlich jedes Teil aus dem Online Shop kaufen und so langsam kommen ja auch schon die neuen Kollektionen für den Herbst/Winter in die Läden. Ich stöbere wirklich gerne im Online-Shop von Mango, weil ich finde, dass sie die einzelnen Teile auch immer so schön kombinieren und man bekommt direkt eine schöne Inspiration, wie man das Teil tragen könnte. Und damit ihr schonmal ein bisschen gucken könnt, was diesen Herbst so Trend ist und was ich gerne tragen würde, habe ich hier mal die schönsten Teile aus der neuen Kollektion zusammen gesucht. Mit einem Klick auf das Bild gelangt ihr direkt zum Artikel.

13030148_97

 

11033604_48

 

13043590_LR

 

16013530_02

11073599_03

 

 

 

 

Ich besitze ja kein einziges rotes Kleidungsstück aber ich habe mir ganz fest vorgenommen, mir für diesen Herbst ein zuzulegen. Und ich glaube, dieses rote Kleidchen werde ich mir mal genauer angucken denn es ist einfach WUNDERSCHÖN!

Outfit: Skorts und Bikini (und was für die Jungs)

Ich habe heute gleich die doppelte Outfit Power im Gepäck. Am Wochenende war ich mit Andy unterwegs und ich habe mir was überlegt. Ich weiß, dass es auch den ein oder anderen Mann gibt, der meinen Blog liest. Daher finde ich es sehr schade, dass ich euch immer nur Outfits von Mädels zeigen kann. Da Andy stylingtechnisch auch ganz gut unterwegs ist, habe ich mich entschlossen, euch ab und zu auch seine Outfits zu zeigen. Wenn die Situation es zulässt zumindest. So haben die Jungs auch ab und zu mal was zu gucken. Aber fangen wir mit mir an.

Collage Outfit SkortsJa ihr habt richtig gelesen im Titel. Das war kein Tippfehler. Man nennt es Skort. Im Grunde eine Mischung aus „Shorts“ und „Skirt“. Das Teil ist schon sehr alt und ich habe es irgendwann mal im Sale ergattert. Das Shirt hat einen kleinen Makel. Am Ausschnitt befinden sich Knöpfe, die leider immer von alleine aufgehen. Dabei habe ich nicht mal so viel Oberweite, dass man meinen könnte, ich sprenge das Teil. Ich habe mich also entschieden meinen Bikini darunter zu tragen. Das mache ich im Sommer sowieso sehr häufig. Ich trage meinen Bikini gerne als Unterwäsche. Erstens ist man dann immer bereit für spontane Plansch-Aktionen und zweitens finde ich es weniger schlimm, wenn der Bikini raus blitzt, als wenn der BH zum Vorschein kommt. Eigentlich unlogisch. Aber so ist es.

Outfit_Shorts

Outfit_Shorts_Treppe

Outfit_Shorts_Outtake

 

Skorts, Shirt – H&M / Schuhe – Zara / Bikini – Emporio Armani

Wir haben einen richtig schönen Sonntag verbracht mit viel frischer Luft und Sonne. Hier in Aachen gibt es ein Kaffee in einem kleinen Stadtteil, in das wir sehr gerne Sonntags gehen um dort zu Frühstücken. Der Vorteil: Frühstück gibt es da den ganzen Tag. Also auch was für Langschläfer. Das Essen ist super lecker und wenn man draussen einen Tisch ergattern kann, sitzt man inmitten einer wunderschönen ruhigen Fußgängerzone mit alten Wohnhäusern umringt. Traumhaft.

LammerskoetterFruehstueck

PfefferminzEistee

Und jetzt zu den Herren der Schöpfung. Offene Schuhe sind ja so eine Sache. Wenn, dann sowieso nur barfuß. FlipFlops sind wohl glaube ich Geschmackssache. Mir gefällt es allerdings auch an Männern sehr gut.

Outfit_Andy

Portrait_Andy

Shirt – H&M / Hose – Armani / Tasche – Harold’s

Die Kombination aus Beige und Hellblau gefällt mir richtig gut. Leinenhosen sind im Sommer ja eigentlich immer eine gute Wahl. Zudem auch nicht jeder Mann kurze Hosen tragen kann. Das Shirt ist eigentlich ziemlich simpel. Aber ich persönlich mag ja bei Männern auch lieber den V-Ausschnitt. Das lässt die Schultern breiter wirken. Aber bitte nicht, wenn eure Brusthaare sprießen ;)

Das schwarze Armband, das Andy trägt, ist übrigens dieses hier:
Jawbone JBR52A-LG-EU UP Armband für Android und IOS Geräte Größe L onyx

Das Teil ist ziemlich cool. Es zeichnet eure Aktivitäten über den Tag verteilt auf und liefert euch mit der passenden App coole Informationen und Grafiken. Einen ausführlichen Testbericht  zum Jawbone findet ihr auf dem Blog wewearsmartwear.de von Gerhard Schröder, den ich euch Jungs im Allgemeinen absolut ans Herz legen kann.

 Follow on Bloglovin

Inspiration Tuesday: White Pumps

Bis vor kurzem waren weiße Schuhe das absolute Fashion Fauxpas und wurden einer gewissen Branche zugeordnet. Aber wie ich im Interview mit Fashiontrendsetter schon sagte, sind weiße Pumps diesen Frühling/Sommer der neuste Hit. Ich finde sie wunderschön und gerade zu brauner Haut ein toller Hingucker zu einem simplen Outfit.

adae0b0673215d6e388d7c47f18934e0

 

4bc0cc15c06a83ad8ccf09d0fc56ed74

d89ee0fdeb0db862b7bc9cd1f6f8c011

 

412f73a53d9cfcfd9997ebbe184df00b

 

a0fb1ad37cd0013b5ab898811beaee84

 

af465a64b20a4ea408f7c7e70ffcc316Bildquelle: Pinterest – click on image

Follow on Bloglovin

Trend Watch: Kimonos

Mädels (und Jungs), ihr wisst es: Ich mache echt nicht jeden Scheiß mit. Aber ich habe das Gefühl, dass sich da ein neuer Trend breit macht, der mir verdammt gut gefallen könnte. Der Kimono. Bei ZARA findet man gerade viele schöne Modelle und wenn ich ehrlich bin, würde ich am liebsten jeden kaufen. Ich kann mich einfach nicht entscheiden, welcher mir am besten gefällt.

Ernsthaft. Sind die nicht WUNDERSCHÖN?

Kombinieren würde ich so wohl mit Jeans. Egal ob lang oder kurz und flachen Schuhen. Der Kimono sollte das Highlight im Outfit sein und nicht von anderen auffälligen Prints oder Schnitten in den Schatten gestellt werden. In meiner Sammlung befindet sich natürlich auch einer. Den zeige ich euch dann im nächsten Outfit-Post.

 Follow on Bloglovin

H.E. by Mango

Ich muss zugeben, ich gucke mir gerne gut gekleidete Männer an. Ein Laden, dem ich am liebsten jedem Mann ans Herz legen würde ist Mango. Mango hat nicht nur wundervolle Teile für die besten Menschen der Welt (Frauen) sondern auch eine eigene Herren-Kollektion namens H.E.

Die neue Kollektion steht unter dem Motto „Summer Travel“ und ich mag jedes einzelne Teil. Aber schaut selbst.

Follow on Bloglovin

I love… Produkt Relaunch

Nein, keine Sorge, es folgt keine Hommage an die Dinge, die ich liebe. Das würde ausarten. Die Rede ist von der Marke „I love…“ die es exklusiv bei Douglas zu kaufen gibt.

visual_news_518x265px_WEB

 

Ich muss zugeben, dass ich die Marke nur vom Sehen her kenne. Die bunten Farben, die Herzchen und die schöne Schrift haben sich auf jeden Fall in mein Gedächtnis gebrannt. Das Marketing funktioniert also schonmal. Als ich dann in einer Pressemeldung gelesen habe, wie die unterschiedlichen Düfte der Produkte entstanden sind, hat sich bei mir ein großes „haben will“-Gefühl breitgemacht.

James Brown ist Firmengründer und nimmt die Inspiration der Düfte aus seiner Kindheit. Wie schön ist das denn bitte? Ich glaube, jeder von uns kennt gewisse Gerüche, die ihn an seine Kindheit erinnern und so ein kleines Kribbeln im Bauch auslösen. Ein Gefühl von Wohligkeit und zu Hause.

In der letzten Zeit ist es ein wenig ruhig geworden um die Marke, aber im Juli 2013 startet ein neuer Relaunch und ich freue mich, denn ich werde mit Sicherheit mal eine Nase hineinstecken und mich von den Kindheitserinnerungen von James Brown verzaubern lassen.

Kennt ihr die Marke? Wie sind eure Erfahrungen? Und welche Gerüche erinnern euch an eure Kindheit?
Follow on Bloglovin

Inspiration Tuesday: Maxi Röcke

Ich möchte euch ab heute jeden Dienstag einen Inspirationspost zeigen. Das Ganze startet mit Maxi-Röcken. Ich finde sie so wunderschön aber eines der wenigen Kleidungsstücke, die ich wirklich schwer zu tragen finde. Zum Einen stehen sie nur wirklich schlanken Frauen und zum Anderen sollte man auch eine gewisse Größe vorweisen, da so ein Rock schon ziemlich staucht. Ich habe  meinen perfekten Maxi Rock noch nicht gefunden. Also wenn ihr Tipps habt, immer her damit.

28c761dce821e5e4c59ab7d683f4207d

1bfb2b0185e9a86715137b46a4583489

734bcfe557bcd2f3718546b4042a3c52

 

7515a3c699907bea7d544c2cb2465462

 

94c8e80c8b4f20ee6857d1c10dbc8069

 

210acaa088a9af2b6d041399fbe95d69

 

bc2a1dcabdc01653db891a5ce0a8552e

 

Quelle: Pinterest – click on image

Follow on Bloglovin

Vier Jahrzehnte dm

4_Jahrzehnte

Ich kann mich noch ganz genau daran erinnern, wie ich als Teenager das erste Mal in einen dm gegangen bin, mit der festen Absicht, mir meine erste Schminke zu kaufen…Ich weiß nicht mehr genau, was ich mir gekauft habe, aber wenn ich mir die alten Bilder so anschaue, dann muss es ein schwarzer Kohlkajal und ein verdammt dunkles Make-up gewesen sein.

Ich bin ein achtziger Kind. Das heißt, die Augen müssen auf jeden Fall so schwarz wie möglich geschminkt sein, dazu noch ein Make-up mit einem schönen Orange-Stich und fertig ist der Look ;)
Ach nee, nicht zu vergessen den Mittelscheitel mit den zwei raushängenden Strähnen… Und die Tattoo-Kette um den Hals. Und den Eastpack auf dem Rücken. Jaja, die Achtziger.

dm wird dieses Jahr vierzig (!!) Jahre alt und ich möchte gratulieren. Danke, dass ich selten an euch vorbei gehen kann, danke, dass ihr mir in meiner Teenagerzeit immer eine Anlaufstelle geboten habt und DANKE, dass ihr Essie-Nagellack verkauft ;)

Und weil geben seeliger ist denn nehmen, hat dm eine Kampagne ins Leben gerufen bei der ihr ordentlich absahnen könnt. Hier der Pressetext dazu:

Momente verbinden – 4 Jahrzehnte dm

dm feiert seinen 40. Geburtstag. Zum Geburtstag gibt es auf http://www.dm.de das „Momente-verbinden Gewinnspiel“, welches dieKampagne vom Frühling bis zum Winter begleitet. Das Gewinnspiel ist die ganze Zeit unter folgender URL zu erreichen: http://www.dm.de/de_homepage/4-jahrzehnte/ .

Beim Gewinnspiel selbst werden jeden Tag 5 x 100 themenspezifische Produktpakete als Sofortgewinne verlost. Im Zeitraum Frühling und Herbstwerden zusätzlich Event- Hauptpreise unter allen Teilnehmern verlost. Das sind Konzert-/Eventtickets für Exclusiv- Veranstaltungen von Nena, Xavier Naidoo, Rumpelstil und Michael Mittermeier.

Während dem Gewinnspiel gibt es jeden Tag eine neue Aufgabe. Die Ergebnisse der Aufgaben verbinden sich am Ende des Gewinnspiels zu einem Moment. So ergibt jeder Teilnehmerbeitrag ein Teil vom großen Ganzen. 

dm_testimonials

Ich persönlich habe es ja auf den Event Gewinn von Xavier Naidoo abgesehen… Vielleicht ist das Glück ja auf meiner Seite ;)

Follow on Bloglovin

*sponsored Post (Urheber der Bilder: dm)

Sloggi – Kollektion Frühjahr/Sommer 2013

Sloggi kenne ich persönlich nur aus dem Kaufhof. Ziemlich schlichte Unterwäsche, die aber so dünn ist, dass sie sich unter der Kleidung nicht abzeichnet, egal, wie eng das Kleid sitzt. Und sind wir mal ehrlich. Wirklich interessant sind doch gerade die Dinge, die man nicht auf den ersten Blick sieht.

Sloggi hat sich für die neue Kollektion etwas tolles einfallen lassen: Die schlichte Unterwäsche gibt es jetzt in super schönen neuen Farben und sogar der „Lace-Effekt“ wurde umgesetzt. Funktioniert wohl mit einer ganz besonderen Drucktechnik. Aha. Auf jeden Fall sind die Kampagnen-Fotos super toll und erinnern wahrlich an den heiß ersehnten Frühling.

Bilder via Presseabteilung Triumph

 

Gut, warum die Models teilweise High-Heels tragen müssen verstehe ich nicht, und die Kombination aus Türkis und Hautfarben finde ich irgendwie auch ganz grässlich. Aber der Rest der Kampagne ist einfach bezaubernd. Hat einer meiner Leserinnen Erfahrung gemacht mit der Unterwäsche von Sloggi? Ich hatte mal ein Teil in der Hand und da hat es sich auch wirklich gut angefühlt. Die Preise bewegen sich auch im Rahmen nur irgend etwas hält mich vom Kauf ab. Ich kann nur nicht genau sagen, was es ist.

Follow on Bloglovin

Frühlingstrend: Mintfarben

Als ich letzten Monat meinen Kleiderschrank mal wieder aufgeräumt habe, habe ich bemerkt, dass die Farbpalette in meinem Kleiderschrank ziemlich eindeutig in Richtung beige und rosé geht. Klingt ja erstmal gut, zeigt es doch, dass ich immer wieder zu den gleichen Farben greife. Von wegen eigener Stil und so. Allerdings begeistert mich in den letzten Monaten ein Trend, den ich in meiner Garderobe einfach nicht finden konnte: Mintfarben. Also zum Online-Shop unseres Vertrauens Zalando und ein paar Basic-Teile rausgesucht.

Mintfarben_2

Am besten lässt sich diese Farbe meiner Meinung nach mit weiß kombinieren. Ich freue mich schon, wenn meine Haut gebräunt ist von der Sonne. Dann kommen die Farben nämlich noch besser zur Geltung.

Mintfarben_6

 

Mintfarben_5

 

Mintfarben_4

 

Mintfarben_3

 

Mintfarben_1

IMG_5928

Schuhe – Even&Odd (c/o Zalando) / Hose – Mango / Pullover – H&M / Tasche – Even&Odd (c/o Zalando) / Gürtel – Anna Field (c/o Zalando) / Uhr – iAm

Das Wetter heute war ein Traum und hat meine Glücksgefühle rasant in den Himmel steigen lassen. Ich bin und bleibe einfach ein Sonnenkind. Und da heute Sonntag ist und ich das ganze Wochenende gearbeitet habe, werde ich jetzt endlich mal damit anfangen, nichts zu tun. Und glaubt mir Freunde, DAS fällt mir verdammt schwer.

P.S.: Das Video mit dem heutigen Make-Up könnt ihr euch HIER ansehen

Follow on Bloglovin