Goldschmuck: Auffällig oder Dezent?

Ich bin ehrlich, ich kann mich momentan wirklich nicht entscheiden. Ich schwanke zwischen filigran und pompös, zwischen dezent und auffällig, zwischen elegant und provokant. Die Rede ist von Schmuck. Lange lange Zeit habe ich auf auffällige Schmuckstücke gesetzt. Nicht überladen, sondern immer nur ein Teil als kleiner Hingucker. Wenn man sich meine Bilder ansieht, dann merkt man, ich bin keine Schmuck-Expertin. Ich trage selten Accessoires und wenn, dann eben nur einen richtigen Knaller. Ich spiele da an auf meine Sammlung von Statement-Ketten und Ringen in Übergröße.

Zur Zeit habe ich aber, gerade was Ringe angeht, eine Vorliebe für filigranen Schmuck entwickelt. Trotzdem wandern immer wieder auch etwas extravagantere Stücke in meinem Einkaufskorb. Ich kann mich halt wirklich einfach nicht entscheiden. Ein gutes Beispiel ist mein letzter Einkauf bei iAm. (Wirklich, ich schwöre auf diesen Laden) Ich habe das große Glück, dass sich hier in Aachen ein großer Store befindet und ich kann einfach nicht daran vorbei gehen. Zurück zum Thema. Ich zeige euch meinen Einkauf und dann werdet ihr sehn, was ich meine….

Goldschmuck_5

 

„Goldschmuck: Auffällig oder Dezent?“ weiterlesen

The Sunday DIY

Und schon wieder gibt es Schmuck. Nachdem ich euch ein sehr einfaches Tutorial für die Aufbewahrung eure Ketten gezeigt habe, sollen heute auch Ohrringe einen tollen Platz finden. In der Anleitung wurde damit Ketten aufbewahrt. Ich würde es aber wie gesagt für meine Ohrringe nutzen. Das Tutorial ist auf englisch, aber die Bilder sind eigentlich selbsterklärend.

DIY Antique Frame Jewelry Holder

Die Anleitung gibt es wie immer unter folgendem Link:
http://www.ellinee.com/blog/diy-antique-frame-jewelry-holder/

The Sunday DIY

Irgendwann im Laufe diesen Jahres steht noch ein Umzug an. Wann? Wo? Wie? Keine Ahnung. Die Vorstellung von der Einrichtung und der Deko ist dafür aber um so präziser. Meine Favoritenliste ist voll von DIY-Ideen. Es sind 100te. Ich übertreibe nicht. Und um mir und euch bis dahin die Zeit zu vertreiben, gibt es jetzt hier ab sofort jeden Sonntag eine kleine Idee zum selber machen. Meistens sind es dekorative Dinge, ab und zu auch mal ein bisschen Schminke oder Schmuck. Und wenn es ja jetzt wieder ein bisschen ungemütlicher draussen wird, dann ist so ein Sonntag mit einem DIY-Projekt ja genau das richtige.

Fangen wir doch direkt mal mit einer tollen Aufbewahrung für Schmuck an.

Eigentlich braucht es dazu ja nicht mal eine Anleitung, aber wer noch ein paar Bilder sehen möchte sollte folgenden Link besuchen:

http://www.helenlimbrick.com/2012/08/driftwood-jewellery-hook-how-to.html