Herbst Must Haves: Schuhe

Nachdem ich euch im letzten Beitrag gezeigt habe, was bei mir klamottentechnisch diesen Herbst ganz vorne mit dabei ist, geht es heute um Schuhe. Schließlich ist kein Outfit komplett ohne das richtige Paar Schuhe. Dabei ist diesmal wirklich von allem was dabei. Bei mir geht es ja meistens so weit, dass ich mich morgens entscheide, welche Schuhe ich tragen möchte und der Rest des Outfits dann um die Schuhe herum gestylt wird. Es gibt ja wirklich nichts unangenehmeres, als den ganzen Tag auf Schuhen rumzulaufen, die nicht dem Anlass entsprechen. Und wer sich jetzt fragt, wie man denn bitten den ganzen Tag auf so hohen Hacken rumlaufen kann, der kann sich ja mal meine Tipps gegen schmerzende Füße in High Heels durchlesen.


Stiefeletten in schwarz


Stiefeletten haben ja schon seit ein paar Jahren ihren verdienten Platz in der Must-Have Liste ergattert. Zu Recht, wie ich finde. Sie geben einen super guten Halt, sind sowohl zu Röcken als auch zu Hosen kombinierbar und es gibt sie in allen erdenklichen Farben. Wer noch ein wenig mehr Halt haben möchte, der kann auf Stiefeletten mit Blockabsatz zurück greifen. Auch die sind diesen Herbst voll im Trend.

Riemchen Pumps


Etwas für die schickeren Momente sind diese Riemchen Pumps. Leider sehr undankbar, was die Figurbetonung angeht. Da sie meist eure Knöchel verdecken, wirken Waden hier oft dicker, als sie eigentlich sind. Am besten passen diese Schuhe zu einem Outfit mit einem schönen Rock. Wer sie mit Hosen kombinieren will, der kann sie hochkrempeln. Sonst sieht man ja das schöne Riemchen nicht.

Stiefel in Cognac


Stiefel sind wirklich wichtig im Winter. Dabei sollte man vielleicht wirklich eher in ein paar hochwertigere Teile investieren. Sie halten so wunderschön warm und man kann sie ebenfalls vielseitig kombinieren. Und Mädels, bald ist Glamour Shopping Week. Da lassen sich doch bestimmt ein paar Kröten sparen.

Nudefarbene Pumps


Ihr fragt euch jetzt, warum ich Pumps mit in die Liste aufgenommen habe? Ganz einfach. Es geht nicht unbedingt um die Pumps an sich, sondern um die Farbe. Nudefarbene Schuhe sind der Geheimtipp für Mädels mit kurzen Beinen. Durch die Ähnlichkeit zur Hautfarbe strecken sie optisch das Bein. Und mal ehrlich. Pumps gehen ja wohl immer.

Ballerinas


Und jetzt hasst mich oder seid meiner Meinung. Aber auch im Herbst will ich nicht auf Ballerinas verzichten. Gerade dieses Modell hat es mir unheimlich angetan. Eigentlich ziemlich schlicht aber durch die goldene Stickerei dann wieder ein Hingucker. Und für einen stressigen Tag auf der Arbeit sind flache Schuhe einfach das Beste, was man seinen Füßen antun kann.

Follow on Bloglovin

Das Schuh-Dilemma

Natürlich ist es uns wichtig, dass wir immer stylisch und hip gekleidet sind. Im Winter scheint das ein weit verbreitetes Problem zu sein, denn stylisch ist nicht immer bequem und schon gar nicht warm! Ich bin also seit geraumer Zeit mal wieder auf der Suche nach schönen Schuhen, die vor allem warm und bequem sind, die aber auch nach etwas aussehen. Bei den altbekannten Marken wird man da nicht unbedingt fündig. Ich habe mich also ein bisschen in den Weiten des Internets verloren und zwei Modelle von einer Marke gefunden, die bis dato überhaupt nicht wirklich auf meinem Schirm waren.

Rieker Schuhe kennt man nicht unbedingt als DIE Marke der Fashionistas, aber ich habe zwei Modelle gefunden, die sich hervorragen eignen, um einem langem Spaziergang im Wald locker die Stirn zu bieten:

rieker-peggy-stiefel-hellbraun-122-732747

„Das Schuh-Dilemma“ weiterlesen

Outfit

Da will man gerade los und natürlich fängt es an zu regnen. Also musste spontan ein trockener Unterschlupf für die Fotos her. Na gut, dann eben der Hausflur.  Es gibt Schönes zu berichten. Die ewig lange und nervige Suche nach DEN Stiefeletten für den Herbst hat endlich ein Ende. Fündig geworden bin ich bei OMODA. Die Geschichte dazu hat mir allerdings den letzten Nerv geraubt. Zuerst wurden das Paket nebenan im Restaurant abgegeben, wo man mir doch tatsächlich erzählte, dass man das Paket aus versehen weggeschmissen haben muss. Hallo? Also, Rechnung rausgekramt und die Kohle zurück geholt. Natürlich hab ich sie neu bestellt. Leider war die zweite Zustellung auch nicht erfolgreich (hatte den DHL-Mann um knapp 5 Minuten verpasst). Ich sollte online einen neuen Zustellungstermin vereinbaren. Leider hat der blöde Code nicht funktioniert. Die stundenlange Suche und Unterhaltung mit einer Dame aus der Servicehotline hat mir dann heute endlich meine Schuhe beschert. Jetzt hoffe ich, dass die schönen Treter mit guter Imprägnation und gründlicher Pflege den Herbst überstehen. Was lange währt wird endlich gut ;)

Follow on Bloglovin

Stiefeletten

Ich weiß nicht, wie ich es genau gemacht habe, aber ich habe es tatsächlich hinbekommen, in den letzten 2 Jahren mit Ballerinas und Sneakers durch den nassen und kalten Herbst/Winter zu kommen. Für dieses Jahr habe ich mir vorgenommen, in ein paar solide Schuhe zu investieren. Leder soll es sein und halbwegs warm und wasserdicht. Bei Zalando habe ich diese beiden schönen Teile gefunden. Schwarz und klassisch. Passend zu jedem Outfit. Nur kann ich mich jetzt nicht entscheiden.

Was meint ihr? Die oberen Schuhe sind aus Wildleder und das ist doch wieder recht anfällig bei Nässe… Mit einem Klick auf das Bild gelangt ihr übrigens direkt zum Shop. Habt ihr noch weitere Tipps für mich?